NH Hotel Group erwirtschaftet Rekordergebnis

Die NH Hotel Group hat 2018 sämtliche Prognosen für das Geschäftsjahr übertroffen und ein Rekordergebnis erwirtschaftet. Der bereinigte Nettogewinn verdoppelte sich auf 72 Millionen Euro; die Einnahmen stiegen um 4,6 Prozent auf 1,623 Milliarden Euro und das EBITDA um 14,0 Prozent auf 265 Millionen Euro bei einem gleichzeitig signifikanten Abbau der Nettoverschuldung auf -171 Millionen Euro (das 0,6-Fache des EBITDA).

Die Unternehmensleitung hat die Zielvorgaben für 2019 mit einem EBITDA von 285 Millionen Euro und einem bereinigten Nettogewinn von rund 100 Millionen Euro bestätigt. Mit dieser Prognose im Rücken wird der Vorstand der NH Hotel Group auf der nächsten Hauptversammlung eine Dividende von 0,15 Euro pro Aktie aus dem Jahresergebnis 2018 vorschlagen, was einer Gewinnausschüttung von rund 59 Millionen Euro entspräche.

Ramón Aragonés, CEO der NH Hotel Group, sagte, dass er mit den in 2018 erzielten Ergebnissen besonders zufrieden sei: „Die Ergebnisse stellen einen ausgezeichneten Grundstein für die weitere Integration mit Minor International dar. Gemeinsam werden wir an einem Fünf-Jahres-Geschäftsplan arbeiten, der darauf ausgelegt ist, die Vorteile der Zusammenarbeit in unseren jeweiligen Einflussbereichen zu maximieren und aus den zueinander komplementären Geschäftsfeldern Vorteile zu ziehen“.

www.knowhow-magazin.de

0
0
0
s2smodern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok