ZINSLAND finanziert Altbauvilla in Kölner Rheinlage

ZINSLAND hat die Finanzierung einer Altbauvilla am Konrad-Adenauer Ufer in Köln erfolgreich beendet. Die Gesamtinvestitionskosten des Projekts belaufen sich auf 2,1 Millionen Euro. Davon wurden über ZINSLAND als digitale Investmentplattform 975.000 Euro eingeworben. Das Funding wurde nach nur sechs Stunden abgeschlossen. Die jährliche Rendite für die Anleger beträgt 6,0 Prozent bei einer Laufzeit von 24 Monaten.

 

Das Projekt: KAU 101

Bei dem Objekt handelt es sich um eine denkmalgeschützte Villa aus dem Jahr 1895 in direkter Rheinlage in Kölner Neustadt-Nord (Konrad-Adenauer-Ufer 101)

Zuletzt wurde das Gebäude in den Jahren 2008 – 2013 kernsaniert

Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 327 m², die Grundstücksfläche ca. 390m²

Die Immobilie ist für die kombinierte Nutzung von Wohnung und Büro geeignet, angestrebt ist zum Ende der Laufzeit die Veräußerung des Objektes an einen Globalkäufer

Alternativ ist auch der Einzelverkauf der drei Einheiten denkbar, da eine Abgeschlossenheitsbescheinigung bereits vorliegt

 

Das Funding

Die Fundingsumme für das Projekt beträgt 975.000 €

Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auch 2,1 Millionen Euro

Bei einer Laufzeit von 24 Monaten erhalten die Anleger eine Rendite von 6,0 Prozent pro Jahr; die Zinsen werden halbjährlich ausgezahlt

Das Funding wurde nach dem Start innerhalb von nur sechs Stunden erfolgreich abgeschlossen

Der Investor:

Die SITUS Gruppe ist seit 2011 als Immobilieninvestor unter anderem für das private Family Office der Familie Gordon (GO Invest GmbH) am Markt aktiv.

Das Projekt KAU 101 ist bereits die dritte Zusammenarbeit zwischen der Situs-Gruppe mit ZINSLAND

 

www.knowhow-magazin.de

0
0
0
s2smodern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok