Rekordjahr mit über 21.000 neuen Wohneinheiten

 

Frankfurt am Main, 6.2.2018: The Ascott Limited (Ascott) schließt 2017 mit einem Rekord ab. Das Unternehmen gibt seinen Eintritt in Afrika mit Managementverträgen für zwei Häuser in Accra, der Hauptstadt Ghanas, bekannt: Kwarleyz Residence (40 Wohneinheiten, Eröffnung geplant im vierten Quartal 2018) und Ascott 1 Oxford Street Accra (220 Wohneinheiten, Eröffnung 2019). Somit steigert Ascott sein Rekordwachstum auf über 21.000 neu dazu gewonnenen Wohneinheiten – in 18 neuen Städten verteilt auf neun Länder – und erzielte für das Jahr 2017 ein doppeltes Wachstum an Einheiten im Vergleich zum Vorjahr.

 

In der gehobenen Wohngegend im Bezirk Cantonments gelegen, ist die Kwarleyz Residence von Botschaften und dem Hauptsitz der Goldminen umgeben, und nur fünf Fahrtminuten vom internationalen Flughafen Kotoka entfernt. Die Residenz bietet 40 Studios sowie Apartments mit bis zu drei Schlafzimmern. Zu den Einrichtungen gehören eine Frühstückslounge, ein Fitnessraum, ein Außenpool, ein Dachgarten und eine Sky-Bar.

 

Das Ascott 1 Oxford Street Accra befindet sich in Osu, dem Geschäfts-, Unterhaltungs- und Handelszentrum von Accra, rund 15 Fahrtminuten vom Flughafen entfernt. In unmittelbarer Umgebung der Serviced Residence finden Gäste eine Vielzahl an Restaurants, Banken, Freizeitmöglichkeiten und Supermärkten. Mit einer Höhe von 230 Metern ist Ascott 1 Oxford Street Accra eines der größten Gebäude in Accra und ermöglicht einen spektakulären Blick auf die Stadt. Es verfügt über 220 Studios sowie Apartments mit bis zu drei Schlafzimmern und bietet unter anderem einen Außenpool, eine Gästelounge, ein Business Center, Konferenzräume, ein Spa sowie eine Sky Bar.

 

Rund 51 Millionen Euro investiert Ascott in den Erwerb und die Modernisierung von The Domain Hotel im Silicon Valley, Kalifornien, um die schnell wachsende Nachfrage von globalen Technologieunternehmen und multinationalen Unternehmen nach Unterkünften zu decken. Das 136-Zimmer-Hotel wird vollständig renoviert und im vierten Quartal 2018 in Citadines Cupertino Sunnyvale umbenannt. Dies wird Ascotts zweites Haus unter der Marke Citadines in den USA sein, nachdem im Mai 2017 das Hotel Central Fifth Avenue New York übernommen wurde. Letzteres wird dieses Jahr renoviert und in Citadines Fifth Avenue New York umbenannt.

 

In Phnom Penhs aufstrebendem Wohn- und Handelszentrum in Diamond Island (Koh Pich) hat Ascott seine erste Residenz in Kambodscha, die CASA Meridian Residence, eröffnet. Sie bietet 75 komplett eingerichtete Wohnungen auf den oberen 13 Etagen des 34-geschossigen CASA by Meridian, das auch ein High-End-Einkaufszentrum, erstklassige Büroflächen und Wellnesseinrichtungen umfasst. Mit diesem Eintritt in Kambodscha ist Ascott nun in neun von zehn ASEAN-Ländern vertreten.

 

Ascotts Fokus liegt auch zukünftig weiterhin auf wichtigen Gateway-Städten in Märkten wie Singapur, China und Australien. Darüber hinaus konzentriert sich Ascott auf Hauptstädte in Südostasien (Seoul und Tokio) und  Europa (Paris und London) sowie wichtige Städte in Deutschland und den USA. Durch Akquisitionen, strategische Allianzen, Managementverträge und Franchising plant das Unternehmen sein Ziel von 80.000 Einheiten weltweit deutlich vor 2020 zu übertreffen.

 

Neuerungen und Neueröffnungen 2018 in Europa

 

Aktuell wird das Citadines Arnulfpark München, nur zehn Gehminuten vom Hauptbahnhof und 20 Gehminuten von der Theresienwiese entfernt, einer kompletten Renovierung unterzogen, um das Aparthotel ab Mai 2018 zu einem modernen Reiseziel für digital versierte Reisende zu machen. Zu den Neuerungen gehört beispielweise der papierlose Check-in und Check-out. Alle 146 Studios und Apartments sowie die öffentlichen Bereiche werden erneuert, um auch künftig den Anforderungen der Geschäfts- und Freizeitreisenden noch besser gerecht zu werden.

 

Rund 67 Millionen Euro investiert Ascott in einen exklusiven Standort im Herzen Londons: Das im edwardianischen Baustil gehaltene Citadines Islington London wird mit 108 Einheiten Ende 2018 neu eröffnen. Mit ihrer hervorragenden Lage in Islington, einem der bekanntesten Londoner Stadtviertel für Kultur und Kulinarik, ist die Serviced Residence die perfekte Unterkunft für Geschäfts- und Freizeitreisende gleichermaßen. Auf den Spuren von bedeutenden Autoren und Künstlern wie Charles Dickens, George Orwell, Charlie Chaplin oder Alfred Hitchcock, die hier ihre Wurzeln haben, erkunden Gäste zahlreiche Boutiquen, preisgekrönte Restaurants und weltberühmte Theater. Internationale Unternehmen wie Amazon, Barclays, Intel, Google oder Facebook liegen nur wenige Gehminuten vom Citadines Islington London entfernt. In nächster Nähe befinden sich außerdem das Finanzviertel sowie das Silicon Roundabout.

 

In der Hauptstadt Frankreichs kündigt sich für das vierte Quartal die Eröffnung des La Clef Champs-Élysées Paris an: Von der berühmten Hennessy Familie in 1907 als Residenz erbaut, hat das fünfstöckige Gebäude im für Paris typischen Haussmann-Stil über die Jahrzehnte hinweg nichts von seinem ursprünglichen Charme verloren. Entlang der Rue de Bassano im prestigeträchtigen achten Arrondissement gelegen, ist es nur ein kurzer Spaziergang bis zur Champs-Élysées mit ihren High-End-Fashionhäusern und Restaurants. Gemeinsam mit La Clef Tour Eiffel Paris, La Clef Louvre Paris und Metropole Bangkok, gehört La Clef Champs-Elysées Paris zu The Crest Collection. Die Marke wurde erstmals im April 2016 vorgestellt und bündelt die exklusivsten Luxusresidenzen von Ascott.

 

www.knowhow-magazin.de

0
0
0
s2smodern